Das Mullahregime in Teheran scheint den Israelis nicht mehr auszureichen

Das Mullahregime in Teheran scheint den Israelis nicht mehr auszureichen
Diese Politik der Militärs in Ägypten, welche von den USA gedeckt scheint (von Israel ist sie es ganz sicher), könnte in Ägypten zu Verhältnissen führen, wie wir sie am Ende des Endes des Shahregimes in Iran mit erleben durften. Wenn es keine revolutionäre Linke gibt, die die Macht, resp. auch die Waffen dafür hätte, um diesem Putsch etwas entgegen zu setzen, dann werden sich die Massen hinter einer bewaffneten islamistischen Miliz verschanzen. Vielleicht genau dies ist das eigentliche Interesse der Saudis und damit evtl. das (gewagte) Ziel Israels. Viel Feind, viel Ehr. Denn genau diese „Ehr“ scheint den Israelis abhanden gekommen. Den Israelis dürfte das Mullahregime in Teheran nicht mehr ausreichen – für die Legitimation ihrer eigenen „ehrlosen Politik“. Und die Intrige Israels könnte genau darin liegen, dass sie Obama damit folgendes zu verstehen gibt: Entweder „republikanisierst“/radikalisierst du dich lieber (demokratischer) Freund noch ein weiteres Mal oder du bist erledigt.

faz.net/aktuell/politik/ausland/amerika/amerika-und-aegypten-am-kuerzeren-hebel

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.