Auf jeden Waffengang vorbereitet sein

Auf jeden Waffengang vorbereitet sein
Ich glaube nicht, dass ein „sozialistisches Syrien“ wirklich auf der Tagesordnung steht, sowenig wie ein sozialistisches Arabien überhaupt. Die Bauernschaft, die Handwerker, die Kleinbourgeoisie und die nationalen wie ethnischen Kräfte (die alle zusammen vermutlich noch Reserven des Bürgertums sind) sind die Hauptkräfte in dieser Revolution. Die Arbeiterklasse dürfte noch eine geringe Rolle spielen. Da aber auch eine nationale Bourgeoisie (eine solche, die nicht völlig abhängig wäre vom Petrodollar, bzw. von der internationalen Waffenindustrie) nur schwach entwickelt sein dürfte, sollte es dieser Arbeiterklasse möglich sein, ihre Führungsmacht durchzusetzen, unterstützt durch machtvolle soziale Bewegungen – auf dem Land wie in der Stadt. Wenn es gelingt die Bauern so zu gewinnen, hat die demokratische Revolution eine Chance. Und da nicht davon auszugehen ist, dass das internationale Kapital eine solche Bewegung ermöglichen wird, sollten die Revolutionäre auf jeden „Waffengang“ vorbereitet sein.

faz.net/aktuell/politik/aufstand-in-syrien-wir-werden-staendig-ueberwacht-02-11-11

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.