Die Beute schon wieder verhökert

Die Beute schon wieder verhökert
Griechenland bliebe dennoch ein Agrarland. Allerdings trägt für diesen außerordentlich erbärmlichen Zustand die Verantwortung die mafiagleich organisierte griechische herrschende Klasse. Bedenkenlos verhökert sie alles, was sie zu Geld machen kann – zu schnellem Geld. Daneben befreit sie sich von den Steuern. Und damit das funktioniert, will heißen: damit das Volk nicht all zu schnell dagegen rebelliert, wird einfach ein Teil dieses Volkes mit ins Boot genommen. Als Verwaltungsbeamte zum Beispiel. Und genau diese Beamten haben dann die Aufgabe dafür zu sorgen, dass dieses System unangefochten bleibt. Ein Zustand, der eigentlich aussichtslos ist. Doch da die griechischen Inseln auf Öl (und Gas) schwimmen – nicht also nur auf Olivenöl -, gäbe es einen Königsweg. Aber auch dieser scheint ohne Revolution nicht durchsetzbar. Denn ganz offensichtlich hat die griechische herrschende Klasse ganze Arbeit geleistet und die Beute schon wieder verhökert. Der Grund wohl für, warum dieses Thema kein Thema ist.

faz.net/aktuell/wirtschaftskrise-der-griechische-anteil-am-griechischen-kaese-06-10-2011

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

4 Trackbacks

  • Von Das bisher nicht genannte Pfand am 28. Januar 2012 um 10:23 Uhr veröffentlicht

    […] (um sie dann nach spanischem Vorbild ins Bodenlose zu versenken)? Was ist eigentlich mit dem griechischen Öl und Gas? Oder ist das das bisher nicht genannte Pfand für all die selbstlose […]

  • Von Das strategische Schwergewicht der USA liegt im Pazifik am 29. Januar 2013 um 14:38 Uhr veröffentlicht

    […] dort langfristig auch für die USA von Interesse. Auf die Vorkommen im Norden Afrikas – die unter den griechischen Inseln der Ausbeutung noch harrenden Lager scheinen die USA sich ja schon… – können die USA vorläufig verzichten. So scheint sich eine Art Arbeitsteilung zwischen den USA […]

  • Von Man schmiert die Griechen, damit sie „das Maul“ halten” am 3. April 2013 um 21:58 Uhr veröffentlicht

    […] halten” In Bezug auf die Schulden Griechenlands und jetzt auch Zyperns spekuliert man auf Öl und Gas unter den „griechischen Inseln“. Im Unterschied zu Griechenland hat man das zu Zypern schon offen zugegeben, da dort die Russen mit […]

  • Von Man schmiert die Griechen, damit sie „das Maul“ halten am 16. Juni 2013 um 08:37 Uhr veröffentlicht

    […] […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.