Der Sarg für die politische Karriere

Der Sarg für die politische Karriere
Schon im Zusammenhang mit den Vorwürfen um ihre Abwesenheit im europäischen Parlament hat sie sich ähnlich verhalten. Was man ihr damals aber noch zugute halten konnte, nämlich ihre vorgebliche Belastung als Mutter, dürfte diesmal nicht mehr möglich sein. Denn auch ein Mutter-sein ist kein Freibrief für einen erschwindelten Doktortitel. Ihr Schweigen mag ihr vor einem Gericht nützlich sein, nicht aber vor der Öffentlichkeit. Allerdings mag die Dame für die FDP von Bedeutung sein, oder für ihren Mentor, Herrn Westerwelle, für die deutsche Politik wohl weniger. Auch Herr Westerwelle bekommt gerade zu spüren, wie wenig er eigentlich bedeutet. Insofern lohnt es sich kaum mehr zu diesem Thema zu sagen. Bis vielleicht auf den Satz: Europa kann auch zum Sarg für eine politische Karriere werden. Möglicherweise hat sie sich dazu entschieden, den Sarg zu akzeptieren. Gut gepolstert scheint er ja.

faz.net/Plagiatsvorwürfe: Keine Ermittlungen gegen Koch-Mehrin, 21.04.2011

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  • Von Die zweifelhafte Frau Koch-Mehrin am 29. Januar 2013 um 12:51 Uhr veröffentlicht

    […] Dass man(n) einer Frau Koch-Mehrin das alles durchgehen lässt, was sie sich in letzter Zeit so erlaubt hat, darf sie ihrer Schönheit zugutehalten. Die „Schöne“ scheint das aber nicht mal als […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.