Das Aufstiegmodell, das zum Abstieg führt

Das Aufstiegmodell, das zum Abstieg führt
„Das Bürgertum lebt davon, dass es sich ständig über die Aufstiegserfolge unterer Schichten regeneriert und im besten Fall sogar dadurch sogar wächst. “Das ist ein weiter Wurf, Hr. Schirrmacher, auch das würde ich Ihnen gerne in 10 Jahren wieder vor legen, nämlich dann, wenn das Bürgertum notwendig versagt hat. Das war im Übrigen das Aufstiegsmodell der Moderne, der Grund für den vorläufigen Sieg über den Klassenfeind, dem Proletariat, dem so ständig mehr Intelligenz abgezogen wird, als ihm selber zugeführt. Das Scheitern eines notwendig intelligent zu führenden Klassenkampfes – von unten -, infolge eben jenes Etappensieges des Bürgertums, kehrt sich offenbar nun um, in ein Scheitern des Klassenkampfes überhaupt. Die Aufsteiger rekrutieren sich immer weniger aus intelligenten Milieus, das Proletariat leidet diesbezüglich eben all zu stark; und solchermaßen etwas intelligenter kann man einen Sarrazin tatsächlich auch lesen. Einen Seehofer hingegen? Nun ja, der bedient ja gerade diese Milieus, die sich da so selbstgefällig in der für sie aufsteigend inszenierte Sonne aalen, und sich gar noch als intelligent wähnen, in Verkehrung von Wirkung als Ursache. Und plötzlich, oh Schreck, erkennen da so manche diesen fürchterlichen Irrtum – außer dem Seehofer, womöglich.

faz.net/Demographischer Wandel: Seehofers Stimmungspolitik, 11.10.2010

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.