Denen, den auch nach dem Bürgerkrieg der Krieg erklärt wird

Denen, den auch nach dem Bürgerkrieg der Krieg erklärt wird
„Ich sage nicht, dass es keine Auseinandersetzung um die Roma gibt. Aber zwischen Frankreich und Deutschland gibt es keine“ Das lässt sich dann aber auch so verstehen, dass sich Frankreich und Deutschland in der Roma-Frage offenbar einig sind. Und wenn Frankreich abschiebt und Deutschland dagegen keine deutliche Stellungnahme abgibt, heißt das eben, dass auch Deutschland Roma-Abschiebungen begrüßt. Und das kann auch gar nicht anders sein, angesichts der Pläne bzgl. der Roma aus dem Kosovo. Dass das natürlich nicht als Massenabschiebung verstanden werden möchte, oder als eine, die sich gezielt gegen die Roma richtet, liegt auf der Hand, denn dieses Geschäft betreiben die Ausländerbehörden in Zusammenarbeit mit den Sozialbehörden so lautlos wie effizient. Und dass wir keine Lager hätten, das ist nur eine Ablenkung. Denn darum geht es ja auch den Franzosen nicht, um Lager räumen, sondern eben um die Abschiebung von Roma, von solchen, die sich angeblich illegal in Frankreich aufhielten. Richtig ist allerdings, dass faktisch sämtliche Roma und auch Sinti aus dem europäischen Osten „Bürgerkriegsflüchtlinge“ sind, solchen, denen auch nach dem Bürgerkrieg noch der Krieg erklärt wird. Und das ist es, was das Thema so besonders macht.

faz.net/Roma-Ausweisungen:Sarkozy und Merkel reden über das „Missverständnis“, 21.09.2010

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Aktuelles veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

2 Trackbacks

  • Von Den Pogrom halbgar köcheln am 21. September 2010 um 20:44 Uhr veröffentlicht

    […] Pogrom halbgar köcheln Der Hass gegen die „Zigeuner“ ist ebenso paranoid wie der Antisemitismus. Allerdings geht es hier nicht um die Frage, woher diese […]

  • Von Ein Spielball der politischen wie theologischen Mächte am 8. Oktober 2010 um 18:03 Uhr veröffentlicht

    […] Es ist nichts als Heuchelei, dabei noch so zu tun, als ginge es den Römern um das Schicksal der Roma. In Wahrheit geht es ihnen um die eben laizistische katholische Bevölkerung, die bei dieser […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.