Die Linke sollte sich wappnen!

Die Linke sollte sich wappnen!
@Papandreou: Und genau aus diesem Grund wird das in Griechenland entweder eine Revolution befördern – oder den Militärputsch. Die Revolutionäre Linke sollte sich wappnen! Allerdings genügen die Konzepte von gestern kaum noch, und auch eine „Kommunistische Partei Griechenlands“ ist eine von gestern. Denn auch der Militärputsch wird nicht so aussehen, wie der bekannte. Vielleicht kommt der Putsch am Anfang sogar friedlich daher. Auf jeden Fall wäre Europa – und vermutlich weniger der CIA (doch auch dieser ist nicht auszuschließen!) – hierfür zuständig. Griechenland wird der Testfall für eine europäische Eingreiftruppe (Bürgerkriegstruppe) neueren Typs. Jeder Tag, an dem hier gestritten wird, über die Schuldenregulierung – vorgeblich –, ist einer, an dem europäische Stäbe zusammensitzen, Planungsstäbe (an denen sicherlich auch die Banken beteiligt sein werden), Krisenstäbe, militärische wie zivile, europäische, deutsche, französische, wie auch griechische. Die Kredite/die Bürgschaften sind nur der Nebel, hinter dem das alles stattfindet. Das Kapital ist längst weg – auf und davon -, jetzt geht es darum Sachvermögen, wie Herrschaftsverhältnisse zu sichern, damit morgen wieder Mehrwert geschöpft werden kann – aus dem griechischen Volk.

faz.net/Griechenland:Proteste gegen Sparkurs,04.05.2010

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital, Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

3 Trackbacks

  • Von Die Krise, die Skandale, Geschäft der Gewinner: Goldman-Sachs und Deutsche Bank am 28. September 2010 um 17:37 Uhr veröffentlicht

    […] Krise so kennzeichnet? Allenthalben Betrug, Bestechung, Korruption, Bankenskandale…Auch der Crash Griechenlands ist einher gegangen mit jahrzehntelanger Korruption, Verschwendung, Machtmissbrauch, und dann vor […]

  • Von Die Notwendigkeit der Solidarität der Klasse im Angesicht der politischen Krise am 7. Dezember 2010 um 08:02 Uhr veröffentlicht

    […] ein geradezu luxuriöses Militärpotential am Leben gehalten, welches danach giert, gegen die antifaschistische, antimilitaristische, antikapitalistische Jugend eingesetzt zu werden. Portugal könnte uns wieder etwas Hoffnung machen, wenn es nicht so furchtbar […]

  • Von Negative Dialektik am 7. Juni 2013 um 07:39 Uhr veröffentlicht

    […] der Finanzpolitik Deutschlands, resp. Europas, immer noch das letzte Wort zu haben. So soll gar die paramilitärisch organisierte europäische Eingreiftruppe auf US-Initiative entstanden […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.