Greenspan, als der über die Zeit gerettete Hagen

Greenspan, als der über die Zeit gerettete Hagen
Dass das US-Finanzsystem an der so kurzen wie mächtigen Leine gewisser Helden hängt, ist ja so neu nicht, und auch nicht, dass Goldman Sachs, wie weiland Siegfried, der teutsche Tumb, fast rundum geschützt sein wollte. Den einen mag das Drachenblut um den Körper, wie auch Alberichs Tarnkappe, vor seinen Feinden bewahrt haben. Den anderen aber, nun ja, welche Tarnkappe schützte diesen denn, nein, nicht bei dem Schwindel anläßlich der Brautwerbung um die nordische Walhalla-Fürstin, bei der Mär von dem, der da so schlau gewesen sein wollte, auf seine eigenen, nämlich bald absteigenden Zertifikate, genial solches ahnend nämlich, zu wetten. Nun, die deutsche Braut des amerikanischen Kapitals scheint da irgendwie betrogen, doch so naiv wie Brunhilde (oder auch Krimhilde) will man heute nicht mehr sein. War da nicht noch auch eine deutsche Bank, nämlich die Deutsche Bank, die da, ähnlich wie Goldman, den Schlägen der Feinde, entwischt sein will, und keines Schutzes bedurfte? Der Schweizer Ackermann, als moderner Gunter, übt Verrat an Siegfried und rettet die Deutschen. Ich gäbe was drauf, wenn ich nun wüsste, ob der greise Greenspan, noch einmal als der über die Zeit gehievte Hagen von Tronje gehandelt werden wird.

faz.net/Anklage wegen Wertpapierbetrugs:Deutsche Aufsicht erwägt Schritte gegen Goldman,19.04.2010

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  • Von Nur ein Mythos am 17. Januar 2011 um 16:20 Uhr veröffentlicht

    […] sie verwandt mit einem gewissen Herrn Hagen von Tronje, denn bisher war dieser Name doch nur ein Mythos, vielleicht ein ähnlicher wie der von der […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.