Greise Lust kann das alte Herz zerreißen

Greise Lust kann das alte Herz zerreißen
Oh Ja, die Opelaner sind sehr enttäuscht. Die Muttergesellschaft hat sich nicht so verhalten, wie der Deutsche (Arbeiter) von seiner Mutter gewohnt sei. Ein wenig mehr Liebe bitte! Da hat sich ja die Beinahe-Stiefmutter Magma besser gezeigt. Einen netten Abschiedsbrief erhielten da alle Opelaner. Nun ja, das war sie sich wert, die verschmähte Dame. Und verschmäht wurde sie! Wer ist da der launige Liebhaber? Der Turbokapitalist Vater USA gar? Naja, die neue Braut war nicht direkt für ihn, aber irgendwie hätte er sie auch am Hals gehabt. Er mochte sie nicht: das hatte er von Anfang gesagt, zu all den Verwandten aus dem Kuppelgeschäft der großen Familie Kapital. Ein schräges Glück als flotter Dreier? – das liegt ihm nicht, dem Puritaner, dann noch mit jenem Nebenbuhler, diesem Greis „Deutschland-AG“? Bei dem Gedanken an diese Verbindung schüttelte es ihn. Also drängte er die Mutter, die unzüchtige, das schon halb verstoßene Kind zurück zu holen. Nicht an diese Stiefmutter? Nicht mit diesem Stiefvater, so lautete sein Protest! Nun ja, liebe Deutschland-AG, greise Lust kann das alte Herz zerreißen, das wissen wir doch schon seit Goethe und dessen Liebe in Marienbad, zumal diesmal noch, die Angebetete, die Russin Magma, sicherlich keine Jungfrau mehr ist. Gesünder so!

faz.net/Opel zahlt staatlichen Kredit zurück: GM-Chef Henderson entschuldigt sich, 11.11.09

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.