Westliche Firmen und östliche Kader

Westliche Firmen und östliche Kader
@Hoffmann: „2000 Milliarden Euro in ein von den SED- Genossen heruntergewirtschaftetes Land…“ Und wer sind die Kassierer? Doch wohl hauptsächlich westliche Firmen in „Seilschaften“ (neudeutsch: Netzwerken) mit einer östlichen „Mafia“ (Abfallprodukte des alten SED/Stasi/KGB-Kader). Ich nenne nur als ein Beispiel den immer noch aktiven „Sachsensumpf“ (Jürgen Roth).
faz.net/Bundestagswahl:Mehrheit für Schwarz-Gelb wackelt,23.09.09

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Aktuelles veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.