Klassenversöhnung gar?

Klassenversöhnung gar?
Eine zu schöne Allegorie auf die Klassenversöhnung in der Krise, als dass sie wahr sein könnte. Denn dort wo es früher Erbsensuppe o.ä. gab, gibt es jetzt nur noch ein paar Brezeln. Und wenn man Glück hat noch ein wenig Obst, Kaffee und Selters bis zum Abwinken, womit man sich den Magen völlig übersäuert. (So hatte ich mal auf einer Messe eines Bekannten die Version Champagner/Kaffee – und dies im Wechsel – und abends zuhause dann Erdbeeren mit gepfefferter Sahne erlebt; noch in derselben Nacht landete ich im Krankenhaus – akute Gastritis!)
Es wird wohl eher so sein, dass die Bourgeoisie ihre Kostgänger ein wenig auf Diät setzt – „krisenbedingt“ -, sich selber dann aber zuhause weiter mästet.

faz.net/blogs/ding/archive/2009/07/24/essen-in-aller-beilaeufigkeit-das-haeppchen

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Blogs veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.