Gut reden

Gut reden
Demokratische und nationale Bewegungen sind in der Epoche des transnationalen Kapitals nur als Teil der Bewegung eben dieses Kapitals zu begreifen. Im Wesentlichen werden solche Bewegungen von der Außenpolitik der Großmächte bestimmt. Ein Obama scheint gut reden zu haben, wenn er zwischen Ahmadinedschad und seinen Widersachern keinen Unterschied ausmacht, denn er müsste es wissen. Viel interessanter ist der Wechsel in der Außenpolitik der USA, der darauf hinaus laufen könnte, Israel einem Bündnis mit dem Iran zu opfern. Schon durch die Erledigung des Saddam-Regimes wurde dieser Wechsel evident, gleich ob sich die Regierenden dort wie hier darüber bewusst waren. Obama vollzieht das, was sein Vorgänger Bush eingeleitet hatte, das ist die wahre Tragik der Geschichte. Und da helfen auch nicht die radikalen antiiranischen Sprüche der Republikaner, sie scheinen nur nicht zu wissen, was sie tun (getan haben). Mehr noch: sie sind geblendet vom Kapital und somit nicht in der Lage über den eigenen Schatten zu schauen. Die weitere Entwicklung verläuft somit recht blind, in den USA, im Iran, überall. Vielleicht nur Israel dürfte ahnen, wessen Stündlein da bald geschlagen haben könnte. Daher die hysterische Reaktion und die ständige Drohung in Richtung Iran.

faz.net/Iran: Mussawi-Anhänger wollen weiterkämpfen, 17.06.09

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Aktuelles veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

3 Trackbacks

  • Von Zwei sich prügelnde Huren am 22. Juni 2009 um 21:38 Uhr veröffentlicht

    […] um eine solche handelt es sich im Moment noch, siehe auch mein Leserbrief „Gut reden“, bzw. http://blog.herold-binsack.eu/?p=285) in der Epoche des transnationalen Kapitals von diesem Kapital „objektiv“ gelenkt werden (und […]

  • Von Wem man nützt und wem man schadet am 22. Juni 2009 um 21:52 Uhr veröffentlicht

    […] auch: “Gut reden” Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Aktuelles. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder […]

  • Von Merkwürdige Interessenidentität am 25. Juni 2009 um 18:35 Uhr veröffentlicht

    […] und dem Iran kommt, einer Annäherung, die zu Lasten der Beziehungen zur arabischen Welt gingen (vgl. auch “Gut reden”). Es gibt im Iran einen nicht zu verkennenden antiarabischen Nationalismus, der mindestens so […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.