Du sollst nicht fordern, was dem Sinn der gemeinsamen Währung widerspräche!

Du sollst nicht fordern, was dem Sinn der gemeinsamen Währung widerspräche!
Die wichtigste Behauptung Sinns, nämlich dass die „Rettungsschirme in Kürze verbraucht sein“ werden, wird hierin nicht stichhaltig widerlegt, sondern einfach nur, und dies in Form der Abgabe eines naiven Glaubensbekenntnis’ (du sollst nicht fordern, was dem Sinn der gemeinsamen Währung widerspräche!) als „selbsterfüllende“ Prophezeiung abgetan. Ich fasse es nicht: ist das jetzt ein (nicht mehr zu unterbietendes) Niveau ob der Unfähigkeit zu höherem oder dank des Unwillens zu demselbigen? Oder anders gefragt: Hören wir solches vom Kader einer herrschenden oder einer verlorenen Klasse?
 
faz.net/aktuell/wirtschaft/standpunkt-ulrich-bindseil-deutschland-und-die-target2-salden-21-02-12

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.