Im Lager der politischen Reaktion

Im Lager der politischen Reaktion
Schneller als erwartet entlarvt sich dieser „konservative Grüne“ als das was er ist – als ein grüner Konservativer. Nachdem sich die grün-rote Regierung mithilfe durchsichtigen Taktierens aus der Affäre zu ziehen sucht, überlässt sie ihre eigenen Wählermassen dem „Henker“ – der Bahn. Dass sie das Projekt weiterverfolgt, obwohl längst klar ist, dass ihre eigenen Daten nicht stimmen, müssen die widerständigen Massen als pure Provokation begreifen, zumal sie sich auf diese Regierung bis dato verlassen hatten. Und so zögert die Bahn nicht, diesen Massen beizeiten den Schneid abkaufen zu lassen. Und die Regierung zieht brav mit, verurteilt die „Gewalttäter“. Machen wir uns nichts vor. Als Gewalttäter werden von der Bahn alle Widerständler behandelt, und natürlich auch von der Polizei, die in deren Auftrag handelt. Das Doppelspiel dieser Regierung wird diesen bis dato idyllischen Landstrich in einen Hexenkessel verwandeln, ähnlich darin der Region um Waldorf-Mörfelden, zu Zeiten des heißen Kampfes gegen die Startbahn West. Und es wird die Partei der Grünen dahin befördern, wo sie hingehört: Ins Lager der politischen Reaktion.

faz.net/Kommentar: Recht und Unrecht, 21.06.2011

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.