Drei Ave Maria auf den Entdoktorten

Drei Ave Maria auf den Entdoktorten
Am Aschermittwoch verspricht der Gläubige in Bayern alles, was dem Pfarrer dann in der Beichte wieder zu Ohren kommt. Als gesündigt Ding. Nur Buße tun, das wird er nicht. Nicht den Grünen zuliebe, wie überhaupt nicht. Wo es doch 3 Ave Maria auch schon tun. Der Bayer kennt das Ritual. Und das Ritual ist es, was der Seehofer da auch bedient. Verlierer werden in Bayern bespottet nicht geliebt. Mehr höhnisch als mitleidig klopft man ihnen dennoch auf die Schulter. Doch diese frivole Seilschaft frisst gerade Kreide. Der Guttenberg hat da was los getreten. Das Nest ist beschmutzt gar. Die beste aller Parteiuniversitäten wird da gerade vor aller Augen demontiert. Da können die nur in Deckung gehen, diese Bazis von Doktoren und Professoren, einschließlich des Entdoktorten. Wie kann man so dämlich sein, dass ein Guttenberg da einen frei nach Gedächtnis zitiert und die es nicht mal merken? Und wenn es keinen schlechteren Grund gibt, als dessen fotografisches Gedächtnis, für eines Guttenbergs Rückkehr, drei Ave Maria täten’s vielleicht auch.

faz.net/Politischer Aschermittwoch:Seehofer will „alles“ für Guttenbergs Rückkehr tun, 09.03.2011

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ein Trackback

  • Von „Buße für Fehler, die m a n gemacht hat“ am 10. März 2011 um 20:01 Uhr veröffentlicht

    […] ehrlicher gemeint sein, als die seehoferschen Solidaritätsbekundungen vom Aschermittwoch („Drei Ave Maria auf den Entdokterten”), dennoch ganz überzeugt scheint er immer noch nicht. Wo er da stammelt: „Buße für Fehler, die […]

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.