Welche Gefahr geht von dieser Armee aus?

Welche Gefahr geht von dieser Armee aus?
Interessante Enthüllung. Nichtsdestotrotz bleibt doch die eigentliche Fragestellung dahinter unerwähnt. Inwieweit war die Aktion der Bundeswehr in Kundus nicht doch ein Kriegsverbrechen, welches nun auf diese Weise vertuscht wird. Keine Frage: Staatsekretär Wichert wie auch Generalinspekteur Schneiderhan waren hierbei die Bauernopfer. Nur haben die sich das nicht gefallen lassen. Womit wohl niemand gerechnet hat. Aber sollen wir hier wirklich darüber diskutieren, was der eine oder der andere gewusst hat oder auch nicht? Was geschieht hier eigentlich? Und wie konnte es kommen, dass eine Armee, die vor nicht all zu langer Zeit rein zur Landesverteidigung aufgebaut wurde, so schnell als Killerarmee in Erscheinung tritt? Ist diese Armee überfordert oder gar schon „unterfordert“? Kann es sein, dass sie noch zu ganz anderem fähig ist? Das was man da in der Presse zu lesen bekommt, über die Gorch Fock, das hört sich an wie einschlägige Horrorgeschichten aus den US-Marines. Über solche Dinge gilt es zu diskutieren. Über den Zustand des Landes und dessen Armee. Über die Bedrohung, die von dieser Armee womöglich ausgeht. Von deren Unzulänglichkeiten, wie auch von deren, und solchermaßen uns offenbar vorenthaltenen, Profession.

faz.net/Verteidigungsminister zu Guttenberg:Gezielte Informationspannen. 20.02.2011

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Krise des Kapitals veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.