Theater fürs Volk

Theater fürs Volk
„Wenn Gespräche laufen, ist es nicht hilfreich, wenn irgendwelche Drohgebärden nach draußen dringen.“ Ach ja, „nicht hilfreich?“ Wobei? Bei einem Mauschelvertrag, der wie üblich den Konzernen weder die Profite beschneidet, noch ihre Monopolstellung gefährdet. Das Getöse ist also wieder mal nur Theater fürs Volk.

faz.net/Brennelementesteuer:Merkel kritisiert Energiekonzerne, 16.08.2010

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Arbeit und Kapital veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.