Die bitterste aller Satiren …

Die bitterste aller Satiren …
Ist es nicht ein wenig unfair, um nicht zu sagen billig, der Natur das konkrete Versagen einer konkreten Gesellschaftsordnung anlasten zu wollen? Und als hätte Engels genau dies schon geahnt, als er Darwins „bittere Satire” anmahnte. Denn damals noch, war die Bourgeoisie kess genug, ihre Gesellschaftsordnung als die „natürliche” anzupreisen, all zu oft unter Bezug auf Darwin. Heute hingegen scheint sie oberschlau die Natur als die wahre Gesellschaftsordnung denunzieren zu wollen. Und das ist mir doch die bitterste aller Satiren (aus „Herolds Weblog“/Begrüßung).

faz.net/Darwin und die Sklaverei: Der größte Fluch auf Erden,15.11.09

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   
Dieser Beitrag wurde in Wissenschaft & Philosophie veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.